Parodontitis-Behandlung

Die Parodontitis-Behandlung ist eine infektiöse, also durch Bakterien verursachte Entzündung des Zahnhalteapparates; sie kann bei Nicht-Behandlung zum vorzeitigen Zahnverlust führen.

Die Behandlung besteht in der Beseitigung der Plaque (=Zahnbelag, Biofilm), der Entfernung entzündeten Gewebes, der gründlichen Reinigung und gegebenenfalls Glättung der Zahn- beziehungsweise der Wurzeloberflächen, der Beseitigung von Reizfaktoren wie überstehende Füllungs- und Kronenränder, und der Desinfektion der Zahnfleischtaschen.